24.03.2019
Am 23. und 24. März 2019 fand neben der Norddeutschen-Mannschaftsmeisterschaft U15 in Nienburg auch die Bezirks-Einzelmeisterschaft Süd in Berkenthin statt. Durch die voran gegangene Qualifikation auf Kreis-Ebene waren unsere U13er Mädchen und Linda in U15 dort am Start.
Samstag ging es um 10 Uhr los mit den Gemischten Doppel = Mixed.
Im ersten Spiel der Gruppe A (insgesamt 3 Paarungen) trafen Anni/Frederik (BSV Kisdorf/SV Henstedt-Ulzburg) auf Swantje/Sebastian (BSV Kisdorf/SV Fehmarn). Erwartungsgemäß setzten sich die an 1 gesetzten Routiniers Anni/Frederik mit 21:6 und 21:8 klar durch. Hierzu sollte erwähnt werden, das es für Swantje die erste Mixed Partie überhaupt war. Für Sebastian war es noch dazu die Premiere auf Bezirksebene. Im zweiten Spiel gegen Lina/Jesper (beide TSV Schwarzenbek) hatten sich Swantje/Sebastian schon etwas besser aufeinander eingestellt, sie verloren trotzdem 16:21 und 13:21. Damit war die Gruppenphase beendet und Swantje/Sebastian spielten um Platz 5 und 6. Hier gewannen sie erstmals 21:14 und 21:10 und beendeten das Turnier als 5. Anni/Frederik gewannen auch das zweite Gruppenspiel gegen Lina/Jesper und qualifizierten sich als Gruppen-Erste für das Finale.

In der Gruppe B (ebenfalls 3 Paarungen) hatten es Kaja/Thorben (BSV Kisdorf/SV Henstedt-Ulzburg) und Leonie/Jaron (BSV Kisdorf/TSV Berkenthin) miteinander zu tun. Zunächst ging es aber für Kaja/Thorben in die Partie gegen das Duo Rouxuan/Torben (beide TSV Bargteheide). Sie siegten klar 21:7 und 21:5. Auch Leonie/Jaron gewannen gegen dieses gemischte Doppel 21:8 und 21:4. Im letzten Gruppenspiel traten Kaja/Thorben direkt gegen Leonie/Jaron an. Das Spiel war heiß umkämpft und ging über 3 Sätze. Kaja/Thorben siegten am Ende mit 14:21, 21:12 und 21:19! Damit standen sie auch als Final-Teilnehmer fest. Leonie/Jaron spielten um die Plätze 3 und 4. Sie besiegten die Schwarzenbeker Paarung Lina/Jesper mit 21:15 und 21:15. Im Mixed U13-Finale ging es noch einmal spannend zu, am Ende hieß es 21:19 und 22:20 für Anni/Frederik gegen Kaja/Thorben!

Ergebnis MX U13
1. Anni (BSV Kisdorf) / Frederik (SV Henstedt-Ulzburg)
2. Kaja (BSV Kisdorf) / Thorben (SV Henstedt-Ulzburg)
3. Leonie (BSV Kisdorf) /Jaron /TSV Berkenthin)
4. Lina/Jesper (beide TSV Schwarzenbek)
5. Swantje (BSV Kisdorf) / Sebastian (SV Fehmarn)

Nachmittags wurden anschließend die Doppel-Partien ausgetragen. Bei den Mädchen U13 traten insgesamt 4 Paarungen aus 2 Vereinen (BSV Kisdorf + TSV Schwarzenbek) gegeneinander an. Zunächst hatten es Kaja/Janne (BSV Kisdorf/TSV Schwarzenbek) und Leonie/Lina (BSV Kisdorf/TSV Schwarzenbek) miteinander zu tun. Sie lieferten sich ein 3-Satz-Match und Kaja/Janne gewannen 15:21, 21:14 und 21:11. Weiter ging es mit Anni/Swantje (beide BSV Kisdorf) gegen Frida/Leah (beide vom TSV Schwarzenbek). Unsere Mädels siegten 21:5 und 21:8. Dann trafen Leonie/Lina auf Anni/Swantje. Hier setzten sich Leonie/Lina mit 21:15 und 21:19 durch. Partie 4 lautete Kaja/Janne gegen Frida/Leah. Kaja und Janne behielten mit 21:9 und 21:4 die Oberhand. Im vorletzten Spiel siegten Kaja/Janne mit 23:21 und 21:13 gegen Anni/Swantje. Leonie/Lina beendeten das letzte Spiel gegen Frida/Leah mit einem 21:9 und 21:6 Sieg.

MD U13
1. Kaja (BSV Kisdorf) / Janne (TSV Schwarzenbek)
2. Leonie (BSV Kisdorf) / Lina (TSV Schwarzenbek)
3. Anni / Swantje (beide BSV Kisdorf)
4. Frida / Leah (beide TSV Schwarzenbek)

Sonntag stand dann ganz im Zeichen der Einzel: Anni, Kaja und Swantje machten sich erneut auf dem Weg in Halle nach Berkenthin. Bei den Mädchen U13 gab es 8 Meldungen, ausschließlich vom TSV Schwarzenbek und dem BSV Kisdorf. Swantje (gelbes Shirt) begann das erste Spiel mit Kisdorfer Beteiligung und lieferte gleich einen Krimi über 3 Sätze. Ihre Gegnerin Lisa-Marie aus Schwarzenbek gewann 22:20, 13:21, 22:20. Die weiteren Spiele konnten Anni, Kaja und Swantje jeweils klar für sich entscheiden. Dann lieferten sich Kaja (blaues Shirt) und Anni (lila Shirt) ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Es war spannend anzusehen, (Fotos sind aus diesem Spiel). Kaja gewann die Partie 20:22, 21:18, 21:19. Davon hatte Anni noch nicht genug, sie ging auch im nächsten Spiel über 3 Sätze. Hier behauptete sie sich gegen Lisa-Marie mit 16:21, 21:17, 21:19. Swantje beendete das Turnier mit einem 21:18 und 21:14 Sieg gegen Lina. Das Finale bestritten Kaja und ihre Doppel-Partnerin Janne. Auch hier wurden die Nerven der Akteurinnen und der Zuschauer auf die Folter gespannt. Janne siegte 23:21, 16:21, 21:14.

ME U13
1. Janne(TSV Schwarzenbek)
2. Kaja (BSV Kisdorf)
3. Anni (BSV Kisdorf)
4. Lisa-Marie (TSV Schwarzenbek)
5. Swantje (BSV Kisdorf)
6. Lina (TSV Schwarzenbek)
7. Leah (TSV Schwarzenbek).

Linda war ebenfalls nach Berkenthin gefahren, sie trat bei den Mädchen U15 an. Dieses Teilnehmer-Feld war noch viel größer, insgesamt starteten 12 Spielerinnen in dieser Altersgruppe. In der ersten Partie traf sie auf Hannah (SV Fehmarn), der sie mit 21:14 und 21:9 unterlag. Da im Spiel-System gespielt wurde, ging es für sie weiter um die Plätze 9-16. Im zweiten Spiel gegen Julia (SV Henstedt-Ulzburg) knickte sie im ersten Satz beim Stand von 15:15 um und verletzte sich am Sprunggelenk. Die Verletzung zwang sie leider zur Aufgabe. Ich hoffe, es geht ihr inzwischen wieder besser.

Hier sind alle Wertungen zu finden https://www.turnier.de/sport/winners.aspx?id=E86C5139-117B-460D-A616-1AC1885FF673 .Dort gelangt man auch zu den einzelnen Disziplinen und Ergebnissen.
Text und Fotos: Sonja Lohse
2019-03-24--DSC01182-BEM
2019-03-24--DSC01435-BEM
2019-03-24--DSC01546-BEM
1/3 
start stop bwd fwd