18.02.2019
Im Februar traf sich die schleswig-holsteinische Badmintonjugend zum 2. Landesranglistenturnier. Es fand am 16. und 17.02. in Neumünster statt.
Lena Burstein trat im Einzel U15 an und wurde 8.
Leonard Freistedt platzierte sich im Mixed U15 mit seiner Partnerin Alina Rose von der BSG Eutin auf Rang 8. Im Doppel gewann er die Konkurrenz Jungen-Doppel U15 mit seinem Partner Lukas Dukart von BW Wittorf! Bei dem Jungen-Einzel U15 kletterte er auf den Bronze-Platz 3!
Leif Lohse startete mit Niklas Wöhlbier in der höheren Altersklasse U17 im Jungen-Doppel. In der stark besetzten Konkurrenz belegten sie einen guten 5. Platz. Das Jungen-Einzel U15 beendete Leif als 6.ter.
Für Swantje Lohse reichte es mit ihrer Partnerin Lisa Blatter vom TSV Schwarzenbek auf Platz 4 im Mädchen-Doppel U13.
Kaja Paulsen ging im Mixed U13 mit Thorben Klett auf das Feld. Sie kämpften sich bis ins Finale und mussten dort den Vereinskameraden Anni/Frederik den Vortritt lassen, so das sie mit dem 2. Platz belohnt wurden! Im Mädchen-Doppel U15 (da sie die 1. Landesrangliste U13 gewannen) erreichte sie mit Anni zusammen Platz 4 und im Mädchen Einzel U13 Platz 6.
Anni Stürwohld gewann zusammen mit Frederik Pfefferkorn vom SV Henstedt-Ulzburg im Mixed U13 das vereinsinterne Finale gegen Kaja/Thorben! Sie startete zusammen mit Kaja im Doppel U15 und beendete diese Disziplin als 4.te. Im Mädchen Einzel U13 gewann sie das Spiel um Platz 7.
Leonie Wöhlbier griff im Mixed U13 zusammen mit Jaron Bockholt vom TSV Berkenthin in die Spiele ein und beendete das Turnier auf Rang 5. Im Mädchen Doppel U15 ging es zusammen mit Celine Schneidereit vom TSV Bargteheide als 3. aufs Podest!
Niklas Wöhlbier musste als U15 Gewinner aller 3 Disziplinen des ersten Landesranglistenturniers nun bei den U17 Konkurrenzen mitmischen. Im Mixed U17 schaltete er zusammen mit Katharina Reimann vom Möllner SV im Halbfinale die an 2 gesetzte Paarung aus. Sie unterlagen erst im Finale den Älteren aus Neumünster und wurden 2.te! Im Doppel U17 erkämpfte er sich mit Leif Platz 5 und im Einzel U17 belegte er den 6. Rang.
Auch dies sind Leistungen, die sich sehen lassen können.